PROJEKTMANAGER/IN TECHNOLOGIETRANSFER (M/W/D)

fortiss ist das Landesforschungsinstitut des Freistaats Bayern zur Entwicklung softwareintensiver Systeme mit Sitz in München. Die Wissenschaftler/innen am Institut arbeiten in Forschungs-, Entwicklungs- und Transferprojekten mit akademischer Forschung und Technologiefirmen in Bayern, Deutschland und Europa zusammen. Der Schwerpunkt liegt auf der praxisnahen Forschung zu künftigen Software- und Systemlösungen hoher Verlässlichkeit. Dabei spielen fortgeschrittene Konzepte und Methoden der Künstlichen Intelligenz eine besondere Rolle. fortiss ist eine gemeinnützige GmbH, deren Gesellschafter der Freistaat Bayern (Mehrheitsgesellschafter) und die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V. sind.

„fortiss Mittelstand“ bietet für KMU’s ein umfassendes Service-Angebot, um Unternehmen bei der Implementierung von KI und geeigneten Digitalisierungsstrategien zu unterstützen. Durch Lernformate, Förder- und Industrieprojekte begleiten wir Unternehmen bei der erfolgreichen Entwicklung und Integration von Softwarelösungen.

Zur Verstärkung des Teams „fortiss Mittelstand“, vor allem für den Ausbau des Service-Portfolios für KMU’s, suchen wir ab sofort eine/n

Projektmanager/in Technologietransfer (m/w/d)

____________
Ihre Aufgaben sind:

  • In Kooperation mit dem Team „fortiss Mittelstand“ bauen Sie das Service-Portfolio zu Software und KI für den Mittelstand auf
  • Sie erschließen neue Themenfelder rund um Software und KI, die für den Mittelstand relevant sind, und führen eine zielgruppenspezifische Aufbereitung dieser Themen durch
  • Zusammen mit den Forschungsteams entwickeln Sie am fortiss, Konzepte zu Veranstaltungen rund um die Themen Software und KI und führen diese ggf. als Referent/-in durch
  • Gegenüber unseren Zielgruppen aus dem Mittelstand sind Sie Ansprechpartner/-in für technische Themen
  • Sie unterstützen Forschungs- und Innovationsprojekte im Technologietransfer
  • Öffentlich geförderte Projekte managen Sie von der Antragsstellung bis zum Projektabschluss
  • Sie betreuen und erweitern das Netzwerk zu Verbänden, Vereinen, Unternehmen etc. aus dem Mittelstand

____________
Was Sie mitbringen sollten:

  • Ein Studium der Natur-, Ingenieurswissenschaften oder (Wirtschafts-)informatik, idealerweise mit technischer Ausrichtung zu Software und KI, haben Sie erfolgreich abgeschlossen
  • Einschlägige Berufserfahrung bringen Sie zu den Themenbereichen rund um die digitale Transformation mit
  • Sie sind versiert im Managen von (öffentlich geförderten) Projekten.
  • Erste Erfahrungen in Referententätigkeiten zu technischen Themen haben Sie bereits gemacht
  • Sie sind geschickt in den Netzwerken mit Verbänden, Vereinen, Unternehmen sowie Forschungseinrichtungen
  • Mit Mittelständlern über deren technische Anliegen auf Augenhöhe können Sie sicher und selbstbewusst kommunizieren
  • Selbstständig und proaktiv zu arbeiten, macht Ihnen Freude und Sie verfügen ebenso über ein hohes Maß an Dienstleistungsorientierung
  • Hohe Verlässlichkeit, Belastbarkeit und einen ausgeprägten Qualitätsanspruch zeichnet Sie aus
  • Sie haben sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Der Umgang mit Menschen in einer dynamischen und multikulturellen Umgebung macht Ihnen Freude und Sie sind sehr teamfähig
  • Die Bereitschaft, Dienstreisen zu nationalen und internationalen Partnern zu unternehmen, bringen Sie mit.

____________
Was wir Ihnen bieten können:

  • Eine Vergütung nach dem Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder, je nach entsprechender Berufserfahrung
  • Eine junge dynamische und teamorientierte Arbeitsatmosphäre
  • Ein vielfältiges und zukunftsorientiertes Tätigkeitsfeld
  • Anspruchsvolle Tätigkeiten in einem forschungsintensiven Umfeld mit internationalen Austauschmöglichkeiten
  • Raum für neue Ideen, Übernahme von Verantwortung sowie für die persönliche und fachliche Weiterentwicklung

____________
Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagefähige Bewerbung unter https://recruitment.fortiss.org/

Kennziffer: FM-PM-T-01-2021
Ansprechpartner: Wolfgang Köhler