KOORDINATOR NETZWERKE UND VERANSTALTUNGEN (M/W/D)

fortiss ist das Landesforschungsinstitut des Freistaats Bayern zur Entwicklung softwareintensiver Systeme mit Sitz in München. Die WissenschaftlerInnen am Institut arbeiten in Forschungs-, Entwicklungs- und Transferprojekten mit akademischer Forschung und Technologie-Firmen in Bayern, Deutschland und Europa zusammen. Schwerpunkte sind die Erforschung modernster Methoden, Techniken und Werkzeuge zur Entwicklung software- und KI-basierter Technologien für verlässliche, sichere cyber-physische Systeme wie das Internet of Things (IoT). fortiss ist in der Rechtsform einer gemeinnützigen GmbH organisiert. Gesellschafter sind der Freistaat Bayern (Mehrheitsgesellschafter) und die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V. www.fortiss.org

„fortiss Mittelstand“ bietet für KMU’s ein umfassendes Service-Angebot, um Unternehmen bei der Implementierung von KI und geeigneten Digitalisierungsstrategien zu unterstützen. Durch Lernformate, Förder- und Industrieprojekte begleiten wir Unternehmen bei der erfolgreichen Entwicklung und Integration von Softwarelösungen.

Zur Verstärkung des Teams „fortiss Mittelstand“, vor allem für den Ausbau des Service-Portfolios für KMU’s, suchen wir ab sofort einen

 

Koordinator Netzwerke und Veranstaltungen (m/w/d)

 

____________
Ihre Aufgaben sind:

  • Sie bauen in Kooperation mit dem Leiter „fortiss Mittelstand“ das Service-Portfolio zu Software und KI für den Mittelstand auf
  • Sie entwickeln im Team Konzepte zu Veranstaltungen und begleiten diese als Ansprechpartner/in für Referenten/-innen, Interessierte und Teilnehmer/innen
  • Sie betreuen und erweitern das Netzwerk zu Verbänden, Vereinen, Unternehmen etc. aus dem Mittelstand
  • Sie erschließen neue Themenfelder rund um Software und KI, die für den Mittelstand relevant sind, und führen eine zielgruppenspezifische Aufbereitung dieser Themen durch
  • Sie entwickeln und verwirklichen ein Konzept zur Präsentation von Demonstratoren aus den verschiedenen Forschungsfeldern des Instituts
 

____________
Was Sie mitbringen sollten:

  • Sie haben ein erfolgreich abgeschlossenes natur-, ingenieur- oder wirtschaftswissenschaftliches Studium, idealerweise mit technischer Ausrichtung zu Software und KI
  • Sie verfügen über mehrjährige Berufserfahrung zu Themenbereichen rund um die digitale Transformation
  • Sie sind versiert im Netzwerken mit Verbänden, Vereinen, Unternehmen sowie Forschungseinrichtungen
  • Sie arbeiten gerne selbstständig und proaktiv und verfügen über ein hohes Maß an Dienstleistungsorientierung
  • Sie zeichnen sich durch hohe Verlässlichkeit, Belastbarkeit und einen ausgeprägten Qualitätsanspruch aus
  • Sie haben ein kommunikatives, sicheres Auftreten, verfügen über ein gesundes Selbstbewusstsein und sind gleichzeitig sehr teamfähig
  • Sie haben sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Sie haben Freude am Umgang mit Menschen in einer dynamischen und multikulturellen Umgebung


____________
Was wir Ihnen bieten können:

  • Wir bieten Ihnen einen interessanten und sicheren Arbeitsplatz in einem dynamischen wissenschaftlichen Institut mit 150 Mitarbeitern
  • Die Chance, an digitaler Innovation in Bayern und darüber hinaus mitzuwirken
  • offenes und kollegiales Arbeitsklima
  • Ihr Arbeitsplatz liegt in München-Schwabing, der sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar ist
  • Die Vergütung erfolgt entsprechend dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (Entgeltgruppe E 13 TV-L)
  • Die Besetzung der Stelle erfolgt vorerst befristet bis 31.12.2023 in Voll- oder Teilzeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt


____________
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
 

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagefähige Bewerbung!


Kennziffer: KI-KIM-MA-03-2020

Ansprechpartner: Dr. Wolfgang Köhler