FORSCHER*IN/ WISSENSCHAFTLER*IN - REGULATORY COMPLIANCE UND SOFTWARE ENGINEERING (M/W/D)

Die gesetzliche Regulierung in der Finanzbranche ist tiefgreifender und komplexer geworden. Dadurch ist die Finanzbranche gezwungen ihre Geschäftsprozesse anzupassen und deren Compliance effizient nachzuweisen. Als Kernkompetenz gewinnt dabei das Software-Engineering verstärkt an Bedeutung.
In einem aktuellen industriegeförderten Forschungsprojekt fokussieren wir auf die Fragestellung:
  • Wie können wir Softwaresysteme für Geschäftsprozesse in der Finanzbranche entwickeln, die regulatorische Vorgaben hochskalierbar und nachweisbar einhalten?
Unser Ziel: Erarbeitung eines Compliance-Modells, das mithilfe von formalen Methoden der Wissensrepräsentation als Basis für die Analyse, Konzeption und prototypische Umsetzung eines unternehmensweiten IT-Compliance Management Systems dienen soll.
Um unser Team zu unterstützen, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen/ einen

Forscher*in/ Wissenschaftler*in (m/w/d)
__________
Ihre Aufgaben sind:
  • Analyse und Modellierung von regulatorischen Anforderungen und Geschäftsprozessen, Durchführung von Experteninterviews und Workshops mit Fokus auf IT-Compliance in der Finanzbranche
  • Prototypische Entwicklung von Modellen mit formalen Methoden der Wissensrepräsentation, Proof-of-Concept Implementierung in gängigen Programmiersprachen/ -frameworks und Verknüpfung mit Geschäftsdaten und IT-Landschaft
__________
Wie wir sind und arbeiten:
  • In regelmäßigen Meetings tauschen wir uns zu Projekten und neuen Aufgaben aus
  • Dabei haben wir unser gemeinsames Ziel immer im Blick und unterstützen uns gegenseitig, dies zu erreichen
  • Für neue Ideen haben wir immer ein offenes Ohr und neue Herausforderungen gehen wir gemeinsam an
  • Eine Unternehmenskultur, die geprägt ist von einem offenen und kollegialen Miteinander
  • In unserem Unternehmen arbeiten wir mit Menschen, aus nationalem und internationalem Umfeld zusammen
__________
Was Sie mitbringen:
  • Sehr gute Kenntnisse in Anforderungsanalyse, Geschäftsprozessmodellierung und/ oder Software-Engineering
  • Ein (sehr) gut abgeschlossenes Studium in den Fachrichtungen Informatik, Wirtschaftsinformatik oder in verwandten Fachgebieten
  • Ein Vorteil ist es, wenn Sie bereits Erfahrungen im Bereich Legal Tech oder in der Finanzindustrie, Vorwissen im Bereich von Beschreibungslogiken und dem Semantic Web-Technologiestack sowie agiler Software-Entwicklung webbasierter Anwendungen mitbringen
  • Selbständige Arbeitsweise, hohe Eigeninitiative, überdurchschnittliches Engagement, und Freude am Arbeiten im Team
  • Mit Kollegen und Partnern können Sie sich problemlos in Deutsch und Englisch in Wort und Schrift austauschen.
__________
Was wir Ihnen bieten:
  • Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder, je nach Qualifikation und entsprechender Berufserfahrung (E 13 TV-L)
  • ein Arbeitsplatz in München-Schwabing, der auch sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar ist
  • 30 Tage Urlaub
  • Eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem spannenden und abwechslungsreichen Arbeitsumfeld mit flachen Hierarchien
  • Möglichkeit zum Homeoffice
  • Unterstützen bei Promotions- und Habilitationsvorhaben
  • Umfangreiches Onboarding
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten um sich persönlich und fachlich weiterzuentwickeln
  • Vielseitige Projekte mit Innovationsanspruch und hohem Praxisbezug
__________
Haben wir Ihr Interesse geweckt?

 
Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen unter https://recruitment.fortiss.org/

Kennziffer:  ODIM-WA-03
 
Ansprechpartner: Dian Balta
 
__________
Wer sind wir?


fortiss ist das Forschungsinstitut des Freistaats Bayern für softwareintensive Systeme und Services mit Sitz in München. Das Institut beschäftigt derzeit rund 130 Mitarbeiter, die in Forschungs-, Entwicklungs- und Transferprojekten mit Universitäten, wissenschaftlichen Einrichtungen und Technologie-Firmen in Bayern, Deutschland und Europa zusammenarbeiten. Schwerpunkte sind die Erforschung modernster Modelle, Methoden, Techniken und Werkzeuge für software-intensive Systeme. fortiss ist in der Rechtsform einer gemeinnützigen GmbH organisiert. Gesellschafter sind der Freistaat Bayern (als Mehrheitsgesellschafter) und die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V. Wir sind ein dynamisches Unternehmen und Arbeiten gemeinsam mit unseren nationalen und internationalen Partnern an der Welt von morgen.